Ankaufsprozess

Während der Verkauf bspw. von Wertpapieren heutzutage ein leichtes Unterfangen ist, ist das Prozedere beim Verkauf einer Beteiligung an einem geschlossenen Fonds auch weiterhin wesentlich komplexer. Wir unterstützen Sie daher gerne und machen Ihnen die Verkaufsabwicklung Ihrer Beteiligung so leicht wie möglich.

Der Ankaufsprozess der asuco gestaltet sich i. d. R. wie folgt:

  1. Kontaktaufnahme mit einem Ansprechpartner bei asuco
  2. Prüfung der Beteiligung durch asuco (ggf. nach Einsendung von Beteiligungsunterlagen)
  3. Hinweise auf steuerliche Fragestellungen
  4. Mitteilung des erzielbaren Verkaufserlöses/-kurses durch asuco (weitere Informationen zur Kursermittlung hier)
  5. Entscheidung des Anlegers zum Verkauf
  6. Versendung des Übertragungsvertrages an Verkäufer
  7. Rücksendung des vom Verkäufer unterschriebenen Übertragungsvertrages an asuco
  8. Prüfung der Unterlagen auf Vollständigkeit, Verpfändung etc. durch asuco und Gegenzeichnung des Übertragungsvertrages
  9. Weiterleitung der Unterlagen an den zuständigen Treuhänder durch asuco
  10. Überweisung des Kaufpreises an Verkäufer
  11. Umschreibung der Beteiligung auf Käufer, Übertragung ist rechtskräftig

Die von der asuco verantworteten Abwicklungsschritte erfolgen, wenn alle Unterlagen vorliegen, meist innerhalb weniger Tage. Während der gesamten Abwicklungsdauer stehen wir Ihnen gerne bei allen Fragen zur Verfügung!

Sie möchten Ihre Beteiligung verkaufen? Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot!

Sie befinden sich hier:

Weitere Inhalte in "Zweitmarkt":

Kontakt

asuco Fonds GmbH
Keltenring 11
82041 Oberhaching

Tel. +49 089 4902687-0
Fax +49 089 4902687-29
info@asuco.de

Fondsinit asuco
Cash Siegel asuco