Aktuelles

asuco erzielt rd. 11,7 % Rendite mit Investition in Zielfonds DB 1

Es gibt sie noch, die Good-News aus dem Immobilienmarkt, denn wieder einmal hat die asuco ihr gutes Näschen für verborgene Investitionschancen bewiesen. So konnte die Beteiligung an der DB Immobilienfonds 1 Wieland KG (DB 1) mit einer Rendite von rd. 11,7 % p. a. (IRR) beendet werden. Nachfolgend wollen wir Ihnen die Hintergründe unserer damaligen Investitionsentscheidung offenlegen, damit Sie besser verstehen können, was die Basis für diese Erfolgsgeschichte war. Durch ein kleines Investment von lediglich nominal EUR 26.000 im Jahr 2010 hatten wir die Möglichkeit, […]

Mehr lesen

Hurra es gibt wieder Zinsen!? Im Gegenteil: Sparer haben echte Probleme. Warum Inflationsschutz jetzt besonders wichtig ist.

Der Zins ist wieder zurück! Eine gute Nachricht für Anleger. Immerhin sind bei Neuemissionen im Anleihemarkt wieder ca. 3,5 % p. a. und mehr – je nach Bonität des Emittenten – möglich. Vermögensbildung ist für den Sparer wieder möglich, sollte man meinen. Ein Blick auf die von der Bundesbank herausgegebene Statistik zum Realzins, also der effektiven Verzinsung nach Inflation, zeigt, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Festverzinsliche Geldanlagen z. B. in Form von Anleihen und Festgeldern ermöglichen keine Vermögensbildung, […]

Mehr lesen

Wie Investoren jetzt von Verunsicherungen und übertrieben starken Preisrückgängen am Zweitmarkt profitieren!

Die alte Börsenregel „Buy on bad news“ war vermutlich selten so passend wie aktuell. Davon können auch Investoren im Zweitmarkt profitieren!

Der schreckliche Krieg in der Ukraine, die historisch hohe Inflation, die steigenden Energiepreise und eine bevorstehende Rezession führen dazu, dass viele private Anleger sich fast schon „panisch“ von ihren geschlossenen Immobilienbeteiligungen trennen wollen. Auf der anderen Seite gibt es aber nahezu keine Käufer. Der Transaktionsmarkt ist praktisch zum Erliegen gekommen. Bei geringen Umsätzen sehen wir derzeit starke Preisrückgänge am Zweitmarkt. […]

Mehr lesen

Zweitmarkt-Spezialisierung der asuco bringt mehrfache Vorteile für die Anleger

Die asuco ist ein im Jahr 2009 gegründetes Emissionshaus, das sich auf Immobilieninvestitionen über den Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds spezialisiert hat. Diese Spezialisierung bedeutet für die Anleger den entscheidenden Vorteil, dass sie ihre Kapitalanlage über einen Anbieter tätigen, der sich über eine mehr als zwanzigjährige Arbeit im Zweitmarktsegment eine unvergleichliche Expertise erarbeitet hat. Dank dieser über mehr als zwei Jahrzehnte aufgebauten Erfahrung der asuco Fonds GmbH dürfen die Zeichner der Namenschuldverschreibungen aus der ZweitmarktSerie für ihr angelegtes Kapital mit hoher Sicherheit bei gleichzeitig überdurchschnittlicher Rendite rechnen. […]

Mehr lesen

Über den Zweitmarkt zum Erfolg: asuco übertrifft andere Immobilienanlagen deutlich

Immobilien gelten Anlegern seit Jahr und Tag als bewährte Sachwertinvestitionen, die neben attraktiven Renditen sogar Inflationsschutz versprechen. Dass bei Immobilieninvestments der mittelbare Weg häufig aussichtsreicher ist als das Direktinvestment, belegt die asuco Fonds GmbH seit nunmehr über zehn Jahren. Mit ihrer Anlagelösung, die über den Sekundärmarkt für geschlossene Immobilienfonds führt, waren die Zweitmarktspezialisten anderen Immobilieninvestments mehr als nur einen Schritt voraus: Während sich beispielsweise Anleger bei offenen Immobilienfonds in den vergangenen drei Jahren mit eher spärlichen Durchschnittsrenditen von rund 2,8 Prozent begnügen mussten, […]

Mehr lesen

asuco ZweitmarktZins-Serie stellt „Kassenschlager“ in den Schatten: Offene Immobilienfonds bei der Wertentwicklung weit abgeschlagen

Anleger stehen dieser Tage vor einer durchaus schwierigen Situation. Auf der einen Seite bieten Festzinsprodukte zunehmend geringere Erträge, vielerorts drohen sogar bereits Negativzinsen. Auf der anderen Seite hat sich die Kursentwicklung an den Aktienbörsen infolge der lockeren Geldpolitik der Notenbanken und der damit verbundenen Geldschwemme zunehmend von der wirtschaftlichen Realität abgekoppelt. Vor diesem Hintergrund suchen Anleger vermehrt Zuflucht in einem bewährten Asset: in offenen Immobilienfonds. Diese versprechen durch diversifizierte Investments in „Betongold“ Sicherheit und stabile Renditen. […]

Mehr lesen

Die asuco ZweitmarktZins-Serie als bewährtes Anlageinstrument für Stiftungen

Die ZweitmarktZins-Serie bietet Anlegern die lukrative Möglichkeit, an den Investitionen der asuco-Unternehmensgruppe im Immobilienbereich teilzuhaben.

Dabei geht es um ein Portfolio von über den Zweitmarkt erworbenen Anteilen an geschlossenen Immobilienfonds. Das Zweitmarktportfolio ermöglicht dem Investor, in Immobilien zu investieren, von den langfristig positiven Aussichten zu profitieren und nutzt dabei den besonderen Vorteil, dass es regelmäßig gelingt, unter den aktuellen Marktwerten der Immobilien zu investieren.

Anleger partizipieren daran über ein innovatives Anlagekonzept der asuco in Form von Namenschuldverschreibungen nach dem Vermögensanlagengesetz. […]

Mehr lesen

ZweitmarktZins-Konzept der asuco punktet mit hohen Zuflüssen aus Liquidationserlösen

Mehrere Ertragsbausteine machen das ZweitmarktZins-Konzept der asuco Fonds GmbH zu der renditeträchtigen Kapitalanlage, die es ist. Zum einen sind die Anleger über die flexible Verzinsung der Namensschuldverschreibungen bis zu 100 Prozent am laufenden Einnahmenüberschuss der Kapitalbeteiligungen des Emittenten beteiligt, die aus Anteilen an Hunderten von geschlossenen Immobilienfonds bestehen. Aus diesen Fondsbeteiligungen werden laufende Ausschüttungen gewonnen, die aus den Mieteinnahmen mehrerer Tausend Mietverträge resultieren.

Im Unterschied zu herkömmlichen Schuldverschreibungen sind die Anleger über die Namensschuldverschreibungen der asuco ZweitmarktZins-Serie auch in die weiteren Ertragskomponenten des breit gestreuten Immobilienvermögens eingebunden. […]

Mehr lesen

Mit der asuco Fonds GmbH günstige Einstiegsbedingungen am Zweitmarkt nutzen

Die alte Börsenweisheit „buy on bad news, sell on good news“ – zu Deutsch: bei schlechten Nachrichten kaufen, bei guten verkaufen – mag auf den ersten Blick widersinnig klingen. Doch das Handeln wider die Intuition und damit entgegen der Mehrheit der Marktteilnehmer hat in Finanzkreisen eine durchaus beträchtliche Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Da Kurse üblicherweise infolge von Negativschlagzeilen fallen, sich im Anschluss aber zumeist wieder erholen, handelt es sich bei dem „buy on bad news“-Ansatz um eine antizyklische Anlagestrategie, […]

Mehr lesen

Aktives Management der Zielfonds: asuco stellt weitreichende Zweitmarkt-Erfahrung in den Dienst der Renditesteigerung

Die asuco ZweitmarktZins-Serie ist eine Vermögensanlage, die Anleger über variable Zins- und Zusatzzinszahlungen an den Erträgen eines ganzen Portfolios von deutschen Immobilien an entwicklungsfähigen Standorten beteiligt. Die Beteiligung erfolgt über die Zeichnung von Namensschuldverschreibungen eines von der asuco Fonds GmbH ins Leben gerufenen und geführten Emittenten. Die Immobilien werden von verschiedenen geschlossenen Immobilienfonds gehalten, an denen dieser Emittent über den Zweitmarkt Anteile erworben hat. Ein chancenreiches und innovatives Investmentkonstrukt, mit dem Anleger überaus interessante Erträge realisieren können. […]

Mehr lesen

Kontakt

asuco Fonds GmbH
Keltenring 11
82041 Oberhaching

Tel. +49 089 4902687-0
Fax +49 089 4902687-29
info@asuco.de

Fondsinit asuco
Cash Siegel asuco
Vermoegensanlagen Award asuco
Deutscher Beteiligungspreis 2023 Asuco
Nachhaltigkeit asuco